Der zweiteilige Videokurs bringt Selbstversorger direkt ins Internet Marketing

by Anuj

Sie wollen ernsthaft ins Internet Marketing einsteigen, aber sind nicht sicher, welche Schritte Sie als Erstes einleiten sollten? Dann lassen Sie sich mit diesem zweiteiligen Videokurs Zeit – denn der ist die Abkürzung für Selbstversorger.

Der zweiteilige Videokurs bringt Selbstversorger direkt ins Internet Marketing

In diesem zweiteiligen Videokurs werden Selbstversorger in die Welt des Internet Marketings eingeführt. Sie lernen, wie sie mit ihrem eigenen Produkt oder Service online Geld verdienen können. Darüber hinaus erhalten sie Tipps und Tricks, um im Internet erfolgreich zu sein.

Teil 1: Warum ist das so und was ist der Erfolg?

Die meisten Menschen, die sich mit Selbstversorgung befassen, haben keine Ahnung vom Internet Marketing. Sie denken, dass es zu kompliziert oder zu teuer ist. Aber das stimmt nicht!

Mit dem richtigen Wissen kann jeder erfolgreich im Internet Marketing sein. Der Videokurs “Selbstversorger ins Internet Marketing” vermittelt genau dieses Wissen. In zwei Teilen zeigt er Schritt für Schritt, wie man sich als Selbstversorger im Internet erfolgreich präsentiert.

Der Videokurs besteht aus zwei Teilen: Im ersten Teil geht es um die Grundlagen des Marketings und der Präsentation im Internet. Hier lernen die Teilnehmer, wie man eine Website gestaltet, wie man Inhalte schreibt und welche Bilder man verwendet. Außerdem wird erläutert, warum ein professionelles Design und eine ansprechende Gestaltung so wichtig

Teil 2: So funktioniert das System

Im zweiten Teil des Videokurses wird erläutert, wie man ein Selbstversorger-Unternehmen im Internet marketingt. Dabei geht es vor allem um die Schritte, die nötig sind, um eine Website zu erstellen und mit den richtigen Keywords auszustatten. Zudem wird gezeigt, wie man einen Blog startet und mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) Traffic generiert.

Teil 3: Was brauchst Du, um loszulegen?

Du hast den ersten Teil des Videokurses abgeschlossen und weißt nun, was Selbstversorger wissen müssen, um ins Internet Marketing einzusteigen. Nun stellt sich die Frage: Was brauchst du, um loszulegen?

Die gute Nachricht ist: Du musst nicht viel haben! Mit einem Computer und einer Internetverbindung kannst du schon loslegen. Natürlich ist es von Vorteil, wenn du ein paar grundlegende Kenntnisse in Sachen technischer Umsetzung hast. Aber keine Sorge: Auch dazu findest du im Kurs genaue Anleitungen.

Alles, was du sonst noch brauchst, findest du in den Ressourcen-Listen am Ende jedes Lektion sowie im Bonus-Kapitel zum Thema “Technik & Werkzeuge”. Dort habe ich dir alle nötigen Tools und Ressourcen zusammengestellt.

Teil 4: Vor allem für Blogger entscheidend

Der zweiteilige Videokurs bringt Selbstversorger direkt ins Internet Marketing

In Teil 4 unseres Kurses beschäftigen wir uns mit einem Thema, das vor allem für Blogger sehr wichtig ist: dem Aufbau einer eigenen Marke. Wenn du dich dafür entscheidest, einen Blog zu starten und damit online Geld verdienen willst, ist es unerlässlich, dass du dir von Anfang an Gedanken über die Positionierung deiner Marke machst. Denn nur so kannst du langfristig erfolgreich sein.

In diesem Video zeigen wir dir, wie du deine Zielgruppe ganz genau definierst und warum es so wichtig ist, dass du dir von Anfang an Gedanken über die Positionierung deiner Marke machst. Wir gehen außerdem auf die verschiedenen Aspekte einer starken Marke ein und warum du dich unbedingt damit auseinandersetzen solltest, wenn du online Geld verdienen willst.

Teil

Der zweiteilige Videokurs bringt Selbstversorger direkt ins Internet Marketing. In Teil 1 des Kurses erfährst du, wie du einen erfolgreichen Online-Shop aufbaust. Darin zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du Produkte vermarkten kannst und welche Strategien es gibt, um deinen Shop bekannt zu machen.

Im zweiten Teil des Kurses geht es darum, wie du deine Kunden bindest und dich von der Konkurrenz abhebst. Dabei lernst du, wie du mit E-Mail-Marketing und Social Media Marketing arbeitest. Außerdem zeige ich dir, wie man ein Affiliate-Programm startet und was man beachten muss, damit es erfolgreich ist.

Share this article

Leave a comment